Universitätspreis 2016 für die Werner Siemens-Stiftung

Rektor Professor Bernd Engler (rechts im Bild) übergibt den Preis an Dr. Hubert Keiber

Die Universität Tübingen hat am Mittwoch den Universitätspreis 2016 an die Werner Siemens-Stiftung verliehen. Rektor Professor Bernd Engler überreichte die Auszeichnung im Rahmen des Dies Universitatis in Anerkennung ihres herausragenden Engagements „für Exzellenz und Innovation am Werner Siemens Imaging Center der Universität Tübingen“.

Das Engagement der Stiftung sei etwas Besonderes, sagte Rektor Engler. „Nicht nur die Höhe der Fördermittel ist beachtlich, sondern auch der Vertrauensvorschuss der Werner Siemens-Stiftung: Sie unterstützt das Imaging Center ohne jede Vorgabe, im Vertrauen darauf, dass ihre Mittel mit größtmöglichem Nutzen für die Forschung eingesetzt werden. Ein solches Vorgehen ist ein Glücksfall in der Wissenschaftsförderung und eröffnet enorme Freiräume – das ist Forschungsförderung par excellence.“

Professor Matthias Kleiner – Präsident der Leibniz Gemeinschaft bei seiner Laudatio

„Ich kann aus eigener Anschauung bestätigen, wie sorgfältig und durchdacht die Förderentscheidungen der Werner Siemens-Stiftung sind“, sagte der Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, Professor Matthias Kleiner in seiner Laudatio. „Sie sind fokussiert und geleitet von dem Gedanken, etwas Neues, noch Nicht-Dagewesenes zu ermöglichen, Pioniere und Pionierinnen zu identifizieren, die für ihre vielversprechenden Ideen Unterstützung und Bestätigung brauchen.“ Mit dieser Förderentscheidung der Werner Siemens-Stiftung sei ein Grundstein gelegt worden: „Tübingen wurde als international anerkannter Standort für Präklinische Bildgebung etabliert und ist heute bestens positioniert im nationalen und internationalen Wettbewerb.“ 

„Naturwissenschaftliche Forschung war meine erste, meine Jugendliebe, und sie hat standgehalten bis ins hohe Alter. Daneben habe ich den Drang verspürt naturwissenschaftliche Errungenschaften dem praktischen Leben nutzbar zu machen“. Mit diesem Zitat Werner von Siemens nahm Dr. Hubert Keiber von der Werner Siemens-Stiftung den Preis entgegen. Er bedankte sich für die äusserst vertrauensvolle und hervorragende Zusammenarbeit.

Mit dem Universitätspreis ehrt die Universität seit 2008 Freunde, Förderer, Stifter, Sponsoren und langjährige Kooperationspartner, die durch ihr besonderes Engagement die Forschung und Lehre an der Hochschule unterstützen.